Weaning - Station 3C (Merheim)

Unser Motto: Weaning - mit uns geht Dir nie die Luft aus!

Welche Abläufe und Aufgaben gibt es bei uns?
Die Aufgaben bei uns sind sehr vielfältig, denn das Patientenklientel reicht von stark überwachungspflichtig bis hin zu solchen, die sich eigenständig grundpflegerisch versorgen können. Manche Patient*innen benötigen Hilfe beim Umgang mit Beatmungsgeräten. Dies step-by-step anzuleiten und zu unterstützen, ist eine weitere Aufgabe von uns als fachlich versiertes Pflegepersonal. Ärztlich geführt wird die Abteilung von Pneumolog*innen, die über große Erfahrungswerte verfügen. Ein weiteres Plus ist die unmittelbare Nähe und Zusammenarbeit mit der Luits (Lungenintensivstation), so ist eine Verlegung von kritischen Patient*innen zeitnah möglich. Im 3-Schichtsystem wird bei uns rund um die Uhr diagnostisch und therapeutisch gearbeitet. Auch der ärztliche Dienst ist 24/7 erreichbar. So kann jederzeit auf Veränderungen reagiert werden und die Pflege steht niemals alleine da.

Das macht uns als Station aus:
Grundsätzlich sind bei uns alle richtig, die sich für Beatmungsmedizin und Weaningkonzepte interessieren! Neben der praktischen Einarbeitung am Patientenbett wird auch das theoretische Wissen im Rahmen von Fortbildungen, Schulungen und Anleitungen weitergegeben. Bei uns wird auf die individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten aller Mitarbeitenden viel Wert und Augenmerk gelegt. Das beginnt bereits bei der Einarbeitungsphase, die ganz auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt ist. Einarbeitungszeiträume werden gemeinsam mit der Stationsleitung, dem Mentor und dem Einzuarbeitenden reflektiert und evaluiert.

Was wünschen wir uns von potentiellen Bewerberinnen und Bewerbern?
Wir suchen Teamplayer, mit viel Motivation im Gepäck. Trotz der schweren Zeit des Pflegenotstands wünschen wir uns neue Kolleginnen und Kollegen, die ihren Beruf genauso passioniert und selbstbewusst ausüben, wie wir. Denn Behandlungspflege ist nur durch uns – das fachqualifizierte Pflegepersonal - möglich! Wer also Lust hat, sich ideenreich in Veränderungen einzubringen und zu gestalten, der wird bei uns auf der Weaning den Raum dazu finden. Dafür unterstützen wir als Stationsleitung aktiv die fachliche Weiterbildung, beispielsweise für Intensivpflege und Anästhesie. Die Klinken der Stadt Köln bieten als Arbeitgeber intern umfängliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten an. Und auch externe Veranstaltungen können besucht werden.  

Haben Sie Interesse? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kontakt
Für erste Informationen:
Taina Pommeranz, Stationsleitung
0221 8907-18819
 PommeranzT@kliniken-koeln.de

Für allgemeine Fragen:
Peter Fels, Pflegedienstleitung
 FelsP@kliniken-koeln.de

Jetzt bewerben

Bereiche/Intensivmedizin/Weaning.jpg
Icon1

Bis zu 10 Betten - 1 Pflegekraft betreut 3 Patient*innen

Icon2
Das Team ist bunt durchmischt. Es gibt sehr erfahrenes Personal 50+, aber auch viele jüngere Kolleginnen und Kollegen
Icon3

Wie ist der Altersdurchschnitt? Das Team ist bunt durchmischt. Es gibt sehr erfahrenes Personal 50+, aber auch viele jüngere Kolleginnen und Kollegen

Icon4

Bei uns können Sie ohne Intensiverfahrung durchstarten. Auch direkt nach dem Examen!