Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner

 

Wie sieht der Alltag in der Pflege aus?

Die Pflegefachfrau/ der Pflegefachmann ist ein wahres Allroundtalent in der Pflegebranche und leistet durch professionelle Pflege einen wertvollen Beitrag zur Gesunderhaltung und Genesung von Menschen aller Altersphasen unserer Gesellschaft. Pflegefachkräfte sind in verschiedenen Versorgungsbereichen wie z. B. im Krankenhaus, in Pflegeeinrichtungen oder zu Hause tätig. Schwerpunkte ihrer vielfältigen Aufgaben sind allgemeine Pflegetätigkeiten wie die bedürfnisorientierte Unterstützung bei der Nahrungsaufnahme, Körperpflege oder Bewegung. Ziel ist dabei stets, die Selbständigkeit der Menschen zu erhalten. Auch spezielles Wissen im Hinblick auf Krankheitsbilder, Medikamente und verschiede Therapieformen, ist für das tägliche Handeln notwendig. Dazu gehören z.B. nach ärztlicher Absprache die Vorbereitung von Infusionen, die Durchführung von Verbänden und das Legen von Kathetern und Sonden. Dabei organisieren sie in Einrichtungen den gesamten Aufenthalt der zu pflegenden Menschen, planen und dokumentieren die Abläufe. 

Pflegefachkräfte arbeiten in einem multiprofessionellen Team. Sie beraten die zu pflegenden Menschen und ihre Bezugspersonen, geben Überblick über Hilfsmittel und Unterstützungsangebote für den Alltag. Auch die Begleitung von Menschen in ihrem letzten Lebensabschnitt gehört zu den grundlegenden Aufgaben von Pflegefachfrauen/ -männern.

Für dieses spannende Berufsbild sind Flexibilität, Einfühlungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein und Kommunikationsstärke sowie eine grundlegende Fachkompetenz wichtig. Durch die vielfältigen Veränderungen im Pflege- und Medizinsektor ist die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen eine Voraussetzung, um den Anforderungen gerecht werden. Viele Spezialisierungen und die Möglichkeit von Studiengängen runden dieses spannende Berufsfeld ab.

 

Die Tätigkeiten im Überblick

>> Erhebung und Feststellung des individuellen Pflegebedarfs, Durchführung und Dokumentation einer qualitätsorientierten Pflege

>> Beratung, Anleitung und Unterstützung von zu pflegenden Menschen bei der individuellen  Auseinandersetzung mit Gesundheit und Krankheit sowie bei der Erhaltung und Stärkung der eigenständigen Lebensführung und Alltagskompetenz unter Einbeziehung ihrer sozialen Bezugspersonen

>> Eigenständige Durchführung von ärztlich angeordneten Maßnahmen, insbesondere Maßnahmen der medizinischen Diagnostik, Therapie oder Rehabilitation

 

>> Berufsvoraussetzungen
Die Voraussetzung, um bei den Kliniken der Stadt Köln als Pflegefachkraft zu arbeiten, ist die abgeschlossene Berufsausbildung  zur examinierten Gesundheits- und (Kinder)Krankenpflege oder examinierten Altenpflege.

 
>> Arbeitsmodelle
Arbeiten in Voll- und Teilzeit ist möglich.

Die  Arbeitszeit liegt bei 38,5 Stunden pro Woche in Vollzeit im Dreischichtbetrieb.

Der Urlaubsanspruch beläuft sich auf 30 Tage pro Jahr zzgl. tariflich festgelegter Zusatzurlaubstage für geleistete Nachtdienststunden.

Wir haben zahlreiche Fortbildungen und Fachweiterbildungen für Sie im Angebot!

 

Direkt bewerben

Hier geht es zu Informationen zum Beruf in der MTRA

Hier geht es zu Informationen zum Beruf  in der OTA

Images/Für Bewerber/PflegefuerKoeln_Pflege.jpg

Diese Webseite nutzt Cookies und Marketing-Cookies, um die korrekte Funktionsweise der Webseite zu gewährleisten.

Die Erhebung personenbezogener Daten durch Cookies dient der Verbesserung Ihrer Benutzererfahrung, beispielsweise beim Login oder der reibungslosen Abwicklung von Bestellvorgängen. Marketing-Cookies werden zur Optimierung der Seiten-Funktionen verwendet, um Ihnen relevante Inhalte passend zu Ihren Interessen anzeigen zu können. Klicke auf "Zustimmen" um die Cookies zu akzeptieren oder verbiete die Nutzung durch "Deaktivieren".

Weiterführende Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung / Impressum

Deaktivieren Zustimmen