Immer einen Schritt voraus

Der Patientenbegleitdienst betreut unsere Patienten auf ihren Wegen durch die Krankenhäuser Merheim und Holweide.

Wir wissen: Pflege ist ein Vollzeitjob.

Unsere Kolleginnen und Kollegen sollen sich daher voll und ganz auf ihre pflegerischen Tätigkeiten am Patienten konzentrieren können. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, haben wir bei den Kliniken Köln zahlreiche sogenannte „entlastende Dienste“ für die Pflege eingeführt.

Tatkräftige Unterstützung leistet das engagierte Team des Patientenbegleitdienstes, das unsere Patientinnen und Patienten mit Kompetenz und Einfühlungsvermögen in unseren drei Häusern an sieben Tagen in der Woche sicher an ihr Ziel bringt. 

Die Tätigkeiten im Überblick
Mehr als 600 Mal am Tag wird das Team für Begleitdienste täglich angefordert und legt dabei im Schnitt Wege von bis zu 20 Minuten zurück. Egal ob laufend, im Patientenbett, Rollstuhl oder auf der Fahrtrage – die umtriebigen Kolleginnen und Kollegen des Patientenbegleitdienstes kennen den Weg und sind darüber hinaus auch wichtige Bezugspersonen.

Vom Kind bis zum Erwachsenen werden alle Patienten zuverlässig zur Untersuchung, in den OP oder in die jeweiligen Stationen begleitet – dabei haben unsere Patientenbegleiter stets ein offenes Ohr für die Sorge und Ängste der Patienten. Oft kommt es darauf an, emotionalen Beistand zu leisten. Sowohl im Umgang mit unseren Patienten, als auch im Team werden Zwischenmenschlichkeit, Verantwortungsbewusstsein und Einfühlungsvermögen großgeschrieben. 

Auf dem Plan stehen auch Bluttransporte ins Labor sowie Koffertouren mit dem Patienteneigentum, die ihre Angehörigen ins Krankenhaus gebracht haben. Das Sportprogramm dürfte damit definitiv gedeckt sein!

Im Team arbeiten auch Kolleginnen und Kollegen mit einer Ausbildung zum Rettungssanitäter bzw. –sanitäterin. Zu den Aufgaben des qualifizierten Patiententransports gehören die Ersteinschätzung der Patientinnen und Patienten im OP, das Abkabeln und die Übergabe auf den entsprechenden Stationen. 

>> Jetzt bewerben als Rettungssanitäter/in im Patientenbegleitdienst

Berufsvoraussetzungen
Die Voraussetzung, um bei den Kliniken der Stadt Köln im Team des Patientenbegleitdienstes zu arbeiten, ist eine abgeschlossene Ausbildung zum Rettungssanitäter bzw. -sanitäterin. 

Arbeitsmodelle
Arbeiten in Voll- und Teilzeit ist möglich.

Die Arbeitszeit liegt bei 38,5 Stunden pro Woche in Vollzeit. Der Dienst ist täglich zwischen 06:30 und 21:00 Uhr.

Der Urlaubsanspruch beläuft sich auf 30 Tage pro Jahr zzgl. tariflich festgelegter Zusatzurlaubstage für geleistete Nachtdienststunden.

Wir haben zahlreiche Fortbildungen und Fachweiterbildungen für Sie im Angebot!

Außerdem suchen wir zur Verstärkung unseres Teams FSJler:

>> Jetzt bewerben als Freiwillige/r im Sozialen Jahr (FSJ)

Kontakt
Für erste Informationen:
Leiter des Patientenbegleitdienstes Daniel Steinbring
0221 8907-18979
  SteinbringD@kliniken-koeln.de

Bereiche/Entlastende Dienste/Patientenbegleitdienst_1.jpg
Icon1

Durchschnittlich 750 Mal am Tag wird das Team des Patientenbegleitdienstes gerufen. 

Icon2

55 Teammitglieder zwischen 18 und 63 Jahren. 

Icon3

Das Team spricht Deutsch, Türkisch, Englisch, Spanisch und Französisch.

Icon4

Die Teammitglieder laufen am Tag zwischen 15 und 20 km - da wird jedes Fitnessstudio garantiert überflüssig!